Bevorstehende Projekte

Der KunstKreisLuzern veranstaltet seine Anlässe an einem sehr inspirierenden Ort, nämlich im Barocksaal des Klosters Werthenstein.

 

Wir bitten Sie, Ihre Sitzplätze online zu reservieren (Reservationsformulare unten). 

 

Melden Sie sich hier für den Newsletter an. Er informiert Sie über die kommenden Anlässe.

 

 


Gesangsduette

Lisa May & Maria Batista

SONNTAG, 30. Oktober 2022 | 17.00 UHR

Barocksaal Kloster Werthenstein 

Oberdorfstrasse 11, 6106 Werthenstein

Lisa May – Alt

Maria Batista – Sopran

Elizaveta Parfentyeva - Klavier

 

Sie Spielen Werke von R. Schumann und J. Brahms

 

Text von der Begegnung:

Robert Schumann und Johannes Brahms

Lesung | Roland Marthaler

 

 

PROGRAMM

 

Robert Schumann (1810-1856)

 

aus Duette 2 Singstimmen und Klavier

 

Ländliches Lied Op. 29, Nr. 1

Wenn ich ein Vöglein wär  Op. 43, Nr. 1

Herbstlied Op. 43, Nr. 2

Schön Blümelein Op. 43, Nr. 3

Erste Begegnung Op. 74, Nr. 1

Bedeckt mich mit Blumen  Op. 138, Nr. 4

 

aus Fantasiestücke, op.12 

 

Nr. 1 Des Abends

Nr. 2 Aufschwung

 

 

Johannes Brahms (1833-1897)

 

Vier Duette für Sopran und Alt mit Begleitung des Pianoforte, op. 61 

 

1. Die Schwestern

2. Klosterfräulein

3. Phänomen

4. Die Boten der Liebe

 

 

aus zwei Rhapsodien, op. 79

 

 Nr. 2 in g-Moll

 

Fünf Duette für Sopran und Alt mit Begleitung des Pianoforte, op. 66

 

1. Klänge I

2. Klänge II

3. Am Strande

4. Jägerlied

5. Hüt du dich!

 

 

Lisa May – Mezzosopran
Lisa May – Mezzosopran

Schon während ihrer Schulzeit nahm Lisa May, die in einer Musikerfamilie aufgewachsen ist, an zahlreichen Chor- und Orchesterprojekten teil. Sie schloss im Sommer 2013 ihr Studium für Chorleitung an der ZHdK ab und arbeitet nun als Sängerin und Leiterin verschiedener Ensembles.

 

Ab Herbst 2016 studierte sie Gesang bei Barbara Locher in Luzern, schloss im Januar 2019 ab und bildet sich privat bei Natalia Dercho weiter. Masterclasses bei Werner Güra, Jane Thorner, Malcolm Walker und Raymond Connell bereicherten ihre sängerische Ausbildung.

 

Sie trat in Liedprogrammen zusammen mit Simon Hehlen, Pianisten Tomasz und Sabina Angelova auf. 

 

Lisa May singt solistisch in verschiedenen Vokalensembles als Mezzosopranistin und ist Teil des Fogal-May Quartettes und des Trios Ophelia. 

 

Bisher hat Lisa May  folgende Werke solistisch aufgeführt: Requiem in d-moll von W.A. Mozart, „Die sieben letzten Worte..“ von J. Haydn, „Messias“ von G. F. Händel, zahlreiche Messen von F. Schubert und W.A. Mozart, die zweite Dame in der „Zauberflöte“ von W. A. Mozart, den Hirtenknaben in „Le Roi David“ von A. Honegger, die Rolle der Gretel in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ sowie Lieder von F. Poulenc, G. Fauré, J. Brahms und R. Schumann, H. Wolf und G. Mahler.  

Maria Batista – Sopran
Maria Batista – Sopran

Maria Batista lebt für das sublime Instrument - Als Solistin tritt sie bei Konzerten, Oratorien und in der Oper auf und hat bereits grosse Erfolge auf nationalen und internationalen Bühnen gefeiert. Schon in jungen Jahren entwickelte sie eine glühende Leidenschaft für die Musik. Heute stellt sie sich immer neuen Herausforderungen, um ihre Kunst weiter zu perfektionieren und sich den Weg auf die Weltbühnen zu erobern.

 

Nach einer anspruchsvollen Ausbildung in einem Kolleg-Internat für begabte Kinder des Nordens, entschied sich Maria Batista, in die Schweiz zu gehen. Sie führte ihre Studien an der Musik-Akademie Basel und der Hochschule Luzern fort und bekam zwei Masterabschlüsse in Musik Pädagogik und Master of Arts in Musik. Als Ausnahme-Talent wurde sie während ihrer Ausbildung mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet.

 

Zur Zeit leitet Maria mit ihrem Ehemann und einer weiteren Pädagogin die Eko Kinder Akademie Wallisellen.

Reservation

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Trio Re

Evamaria, Mirjam & Josep

SONNTAG, 20. November 2022 | 17.00 UHR

Barocksaal Kloster Werthenstein 

Oberdorfstrasse 11, 6106 Werthenstein

Evamaria Felder – Querflöte

Josep-Oriol Miró – Cello

Mirjam Wagner – Klavier

 

Roland Marthaler – Lesung

Werke von Charles Edouard Lefèbvre, Claude Debussy, Max Bruch, Carl Reinecke und Philippe Gaubert

 

Zwischen den Stücken: Auszüge aus Schillers philosophischen Briefen

 

Roland Marthaler – Lesung

 

 

Reservation

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Klavierrezital

Mikhail Krasneker

SONNTAG, 11. Dezember 2022 | 17.00 UHR

Barocksaal Kloster Werthenstein 

Oberdorfstrasse 11, 6106 Werthenstein

Programm – NORD ROMANTIK

 

Edvard Grieg (1843 – 1907)

Klaviersonate in e-Moll, op. 7

Aus Vier Albumblätter, Nr. 3, op. 28

lll. Vivace

 

Sergei Michailowitsch Ljapunow (1859 – 1924)

Aus 12 Etudes d’execution transcendante, op. 11

Nr. 1 Berceuse

Nr. 2 Rondes des Fantomes

 

Michail Iwanowitsch Glinka (1804 – 1857)Aus Musikalische Skizzen (1847)

Nr. 1 Souvenir d’une mazurka

Nr. 3 Barcarolle

 

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840 – 1893)

Dumka, op. 59

 

 

Lesung Roland Marthaler

"Künstlerbriefe" (Maler, Dichter, Musiker)

 

Reservation

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Kammermusik-Duo

Manoush & Anouk Toth

SONNTAG, 5. Februar 2023 | 17.00 UHR

Barocksaal Kloster Werthenstein 

Oberdorfstrasse 11, 6106 Werthenstein

Anouk Toth –  Violoncello

Manoush Toth – Klavier

 

Lesung Roland Marthaler

Das begabte Kind

 

 



Belà Bartók Konzert

SONNTAG, 12. März 2023 | 17.00 UHR

Barocksaal Kloster Werthenstein 

Oberdorfstrasse 11, 6106 Werthenstein

Marija Bokor – Klavier

Jonas Erni – Violine

Stojan Krkuleski – Klarinette